Ein Arbeitgeber gerät nicht in Annahmeverzug, wenn sein Arbeitnehmer außer Stande ist, die geschuldete Arbeitsleistung aus in seiner Person liegenden...

Bei Minijobbern, die den gesetzlichen Mindestlohn bekommen und die 450-EUR-Grenze voll ausschöpfen, ist die Stundenzahl zum 1. Januar 2022 aufgrund...

Nutzer von systemgeprüften Entgeltabrechnungsprogrammen sollten prüfen, ob vor Abgabe des Lohnnachweises für das Jahr 2021 ein manueller...

Betriebe des Baugewerbes können in der Zeit vom 01. Dezember 2021 bis 31. März 2022 bei witterungsbedingten Arbeitsausfällen auf das...

Eine telefonische Krankschreibung ist bis zum 31. März 2022 weiterhin möglich. Das sehen die verlängerten Corona-Sonderregelungen im Bereich der...

Bis zum 27. Januar 2022 haben Arbeitgeber die Umlagepflicht für das Kalenderjahr 2022 zu beurteilen und den Erstattungssatz für das Kalenderjahr 2022...

Ein Beschäftigter, der auf dem morgendlichen erstmaligen Weg vom Bett ins Homeoffice stürzt, ist durch die gesetzliche Unfallversicherung geschützt...

Seit dem 1. Januar 2022 ist bei der Arbeitsuchend- und Arbeitslosmeldung ein persönliches Erscheinen nicht mehr zwingend erforderlich.

Für betroffenene Arbeitgeber gelten bis 31. März 2022 erleichterte Stundungsbedingungen.

Aufgrund der Corona-Pandemie gilt die Sonderregelung beim Hinzuverdienst für vorgezogene Altersrentner nach 2020 und 2021 auch für 2022.

Seite 1 von 4.